Manam oder das beste Thai-Restaurant der Stadt

Wir wissen, warum sich immer eine Riesenschlange vor dem Manam in der Rosenheimerstraße bildet! Weil das Mini-Restaurant mit Abstand das beste Thai-Food Münchens zaubert. Man kann die feinen Gewürze schon von weitem riechen… Und jedes Mal, wenn wir in der Nähe sind, läuft uns das Wasser im Mund zusammen. Das Warten auf eines der begehrten Plastikstühlchen oder ein Take-Away-Essen lohnt sich, denn kaum ein Thai-Restaurant kocht so authentisch wie das Manam. Das heißt natürlich auch, dass alles unfassbar scharf ist!

Manam

Seid gewarnt: Auch wenn das Gericht nur ein kleines Pepperoni-Symbol auf der Karte hat, brennt es für uns Europäer bereits höllisch. Gut, dass es zum Neutralisieren auch ein leckeres Pad Thai so ganz ohne Chili gibt. Bei uns landet meist ein Papayasalat mit getrockneten Krabben und Erdnüssen auf dem Tisch. Dazu gibt’s entweder Pad Thai mit Meeresfrüchten oder – wenn wir ganz verrückt sind – ein Rindfleisch-Curry, das mit zwei Pepperonis (!!) gekennzeichnet ist. Die Hauptgerichte kosten ca. 7 bis 10 Euro.

Manam Thai

Manam
Rosenheimer Str. 34
München
Mo. bis Sa. 11-21 Uhr
Mehr Infos: manamthaifood.com

Advertisements