Wirtshaus in der Au: Münchner Knödelparadies

Knödel, Knödel und noch mehr Knödel stehen im Wirtshaus in der Au auf der Speisekarte: Schon seit 1901 versorgt das Traditionshaus die Münchner mit ihrer Leibspeise. Produziert werden die Klöse in der „Münchner Knödelei“, die viel Wert auf außergewöhnlliche Kreationen legt. Momentan haben die Gäste die Wahl zwischen Oliven-, Käse-, Tomaten- oder Backhendlknödel. Wer sich nicht entscheiden kann, kommt beim legendären „Knödeltrio“ (Spinatknödel auf Kirschtomaten-Ruccolasoße, Knödel vom Andechser Biokas auf frischem Blattspinat, Tomaten-Olivenknödel auf mariniertem Zucchini- Auberginengemüse für ca. 12 Euro) voll auf seine Kosten. Die „Münchner Knödelei“ gibt ihre kulinarischen Geheimnisse übrigens weiter und bietet im Wirtshaus in der Au regelmäßig Knödelkurse an.

Auch wenn sich das Wirtshaus in der Au auf Knödel spezialisiert hat, kann es deutlich mehr: Die Brotzeitplatten und Salatvariationen schmecken im Biergarten vor dem Wirtshaus besonders gut. Unsere Favoriten: der Sennersalat (mit warmem Ziegenkäse und Thymianhonig, überbackenem Lauchzwiebel– Speckbrot und Wirtshausdressing für ca. 11 Euro) und der Mühlbachsalat (mit Senfkerndl-Vinaigrette, angebratenen Stückerl vom Rinderfilet, in Knoblauch eingelegte Garnelen und Bruschetta für ca. 15 Euro). Ein Radler dazu und wir sind glücklich!

Wirtshaus in der Au
Lilienstraße 51 
81669 München
Mehr Infos: wirtshausinderau.de
Münchner Knödelei: muenchner-knoedelei.de
Advertisements