Fei Scho: Der bayerische Asiaimbiss

Wo früher das X-Cess, ist heute das Fei Scho. Nur sieben Tischchen zählt der kleine Asiaimbiss, gesessen wird auf Mini-Plastikstühlen, die an Straßenküchen in Hanoi oder Bangkok erinnern. Aber: Gemütlich ist es (im) Fei Scho! Viele pinke Lampions baumeln von der Decke und sorgen für Lounge-Atmosphäre. Spezialisiert hat sich das Fei Scho auf Dim Sum, kleine Teigtaschen mit leckerer Füllung. Vegetarische Dim Sum (3 oder 5) mit Spinat, roter Beete oder Artischocken stehen genauso auf der Karte wie fleischige Dim Sum, gefüllt mit Rind oder Schweinsbratwürstel. Zu den Teigtaschen gibt es etwas Reis, Salate und Asia-Dips. Drei Dim Sum sind der perfekte Snack, nach fünf ist man für’s Erste satt. Wem’s dennoch nicht reicht: Für die ganz Hungrigen gibt’s im Fei Scho einige Fleischgerichte oder das vietnamesische Nationalgericht Pho (Suppe mit Nudeln und Rind). Fazit: Allein schon wegen der Atmosphäre sollte man hier unbedingt mal essen. Und wegen den Dim Sum. Und wegen der netten Kellnerin. Wir haben uns jedenfalls sofort ins Fei Scho verliebt und kommen immer und immer und immer wieder…

Fei Scho
Kolosseumstraße 6
80469 München
Mehr Infos: feischo.com
 
Advertisements