Christkindlmarkt am Sendlinger Tor

Morgen ist schon der zweite Advent und wir sind noch gar nicht in Weihnachtsstimmung. Schuld daran ist das Frühlingswetter. Es will einfach nicht richtig kalt werden oder gar schneien. Glühwein bei 15 Grad und Sonne ist ziemlich merkwürdig. Natürlich haben wir trotzdem schon einige Christkindlmärkte in München getestet, hilft ja nix. Als erstes haben wir uns einen Feierabend-Glühwein auf dem Christkindlmarkt am Sendlinger Tor gegönnt. Wir wissen schon von letztjährigen Weihnachtsmampfereien, dass es dort die beste Steaksemmel und die dicksten Pommes gibt. Deshalb musste es diesmal etwas anderes sein und wir haben die Schupfnudeln probiert. Die sehen zwar etwas unappetitlich aus, sind aber ganz lecker. Auch der Glühwein, der zwar wie (fast) überall aus einem Riesenplastikfass kommt, war akzeptabel. Fazit: Für einen schnellen Feierabend-Glühwein nach der Arbeit oder nach einer anstrengenden Shoppingtour ist der Christkindlmarkt am Sendlinger Tor optimal. Den ganzen Abend dort zu verbringen lohnt sich nicht – der Markt ist dafür zu klein und ungemütlich.

Alle Weihnachts- und Christkindlmärkte Münchens findet man auf München.de: Christkindlmärkte München.

Advertisements